Bodendecker

Bodendecker für das Grab
Standort, Hinweise

Bild
Zwergmispel Cotoneaster dammeri ‘Frieders Evergreen” sonnig- schattig,
Der Klassiker, leicht zu verwechseln mit der Sorte ‘Streibs Findling’, sehr feines Blatt, robust und günstig.


Zwergmispel Cotoneaster dammeri sonnig- schattig,
starkwüchsiger als ‘Frieders Evergreen’ gröbere Textur. Für größere Flächen geeignet.


Kriechspindel, weiß Euonymus fortunei ‘Emerald Gaiety’ sonnig- schattig,
bewährter Bodendecker, je nach Wasser- und Nährstoffversorgung ist der Schnitt zwischen 2- 3 mal im Jahr nötig.
Euomymus fortunei gaiety

Kriechspindel, gelb Euonymus fortunei ‘Emerald’n Gold’ sonnig- schattig,
bewährter Bodendecker, je nach Wasser- und Nährstoffversorgung ist der Schnitt zwischen 2- 3 mal im Jahr nötig.


Kriechspindel, grün Euonymus fortunei ‘Minimus’ halbschattig- schattig,
erleidet in der vollen Sonne leicht Sonnenbrand, sehr feine Textur und lindtgrüner Austrieb, allgemein eher empfindlicher, dicht schließender Bodendecker.


Kriechspindel, grün Euonymus fortunei Typ Sürth sonnig- schattig

Rebhuhnbeere Mytchella repens sonnig- schattig, neue Sorte, dicht schließend, teppichbildend mit weißer Blüte und kleinen Blättern. 2014 sehr beliebt und nicht immer verfügbar, kompliziert in der Anzucht, daher etwas hochwertiger.

Schlangenbart Ophiopogon japonicus ‘Minor’ absonnig – schattig, frostempfindlich, aus japanischen Wäldern stammend.
Ophiopogon japonicus 'Minor'
Heckenkirsche Lonicera nitida ‘Maigrün’ Für Schattenlagen geeignet, verträgt sehr gut Wurzelkonkurrenz, vier Schnitte/ Jahr nötig

Tafeleibe Taxus baccata ‘Repandens’ sonnig- schattig, verträgt Wurzelkonkurrenz und schattige Lagen gut, sehr langlebige Pflanze, die nicht immer direkt anwächst, hochwertige Pflanze, die für ruhige Gestaltungen geeignet ist.

Gänsekresse Arabis procurrens ‘Glacier’ sonnig- halbschattig, klassische Steingartenpflanze, verträgt gut trockene Standorte, gut zu vergesellschaften mit: Dachwurz, Lavendel, etc. mineralisches Substrat verwenden.

Zwerg-Gamander Teucrium chameadrys ‘Nana’ sonnig, trockene Standorte, sehr schnellwüchsig, duftend, ehemals Arzneipflanze. Ca. 15- 30cm hoch bei regelmäßigem Schnitt.

Immergrün Vinca minor in Sorten sonnig- halbschattig

Schneeheide Erica carnea ‘Winter Beauty’ sonnig, diverse Sorten in weiß, rosé, rot.

Buchsbäumchen Buxus sempervirens ‘Herrenhausen’ sonnig- halbschattig, leidet zuletzt stark unter eingeschleppten Schädlingen, wie dem asiatischen Buchsbaumzünsler und dem Befall durch Cylindrocladium buxicola.

Zwerg- Kiefer Pinus mugo ‘Pumilio’ sonnig- halbschattig, duftend, für alpine Gestaltungen, langlebig und sehr ruhiges aussehen, bei richtiger Pflege eine sehr genügsame Pflanze für sonnige Standorte, Die verschiedenen Sorten variieren im Wachstum sehr stark.